Ärzte bei einer Operation

Allgemein- und Viszeralchirurgie

In der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie im DRK-Krankenhaus in Altenkirchen werden  Behandlungen der gesamten sogenannten „Bauchchirurgie“, Schilddrüsenerkrankungen und Proktologie durchgeführt.

Ein Schwerpunkt der Abteilung ist die Schlüsselloch-Chirurgie. Die OP erfolgt über mehrere 5-12 mm messende Öffnungen in der Bauchdecke. Die Sicht des Operationsfeldes wird über eine hochauflösende Kamera mit Hilfe eines Bildschirmes gewährleistet.

Vorteile der minimal invasiven OP für den geeigneten Patienten sind

  • deutlich weniger Schmerzen
  • geringere Beeinträchtigung der Lunge
  • schnelleres Wiedereinsetzen der Magen-Darm-Funktion
  • rasche Möglichkeit der Mobilisation
  • kürzerer Krankenhausaufenthalt
  • schnellere Genesung
  • frühere Arbeitsfähigkeit
  • weniger Verwachsungen
  • deutlicher kosmetischer Vorteil

Eingriffe, die hauptsächlich minimal invasiv durchgeführt werden:

  1. Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsen-OP
  2. Fundoplicatio (bei Sodbrennen)
  3. OP an der Leber
  4. Entfernung der Gallenblase
  5. Dünndarmteilentfernung, Verwachsungslösung bei Schmerzen
  6. Entfernung von Dickdarmanteilen und Mastdarmanteilen (auch bei Darmkrebs)
  7. Blinddarmentfernung
  8. Bauchwandbrüche und Leistenbrüche mit Netzimplantation

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Proktologie mit der chirurgischen Endoskopie (Dickdarm-, Enddarmspiegelung), sowie in der Behandlung des diabetischen Fußsyndroms und von chronischen Wunden

In unserer Abteilung wird eine Vielzahl von Patienten mit bösartigen Tumorerkrankungen operiert. Vor und nach der Operation wird in enger Zusammenarbeit von Internisten, Onkologen, Radiologen usw. für jeden Patienten ein individuelles Therapiekonzept erstellt. So kann ein reibungsloser Ablauf der interdisziplinären Behandlung nach neuesten Therapiestrategien erfolgen und die Patienten auch palliativmedizinisch behandelt werden.

Im Rahmen der Schmerztherapie und der Palliativbehandlung als auch zur Chemotherapie werden von uns in großer Zahl sogenannte "Port-Systeme" eingesetzt.

Patientenorientierte Behandlung in unserer Abteilung heißt

  • Indikationssprechstunden mit individueller Beratung der Patienten und ihrer Angehörigen
  • Operationen nach aktuellen Leit- und Richtlinien durch erfahrene Chirurgen mit neuester medizinischer Ausstattung
  • möglichst schmerzfreier Klinikaufenthalt mit freundlicher pflegerischer und ärztlicher Zuwendung in angenehmem Umfeld
  • zeitgerechte Entlassung bei Wohlbefinden nach umfassender Beratung
  • umgehende, präzise Information über den Behandlungsverlauf an den Hausarzt /ärztin oder weiterbehandelnden Kollegen/in


Das ärztliche Behandlungsteam

Robert Hanisch
 <Verschlüsselte Email-Adresse>
Dr. Peter Gemmer
 <Verschlüsselte Email-Adresse>


Sekretariat

Birgit Ludwig
 <Verschlüsselte Email-Adresse>
Tel. (0 26 81) 88-24 01
Fax (0 26 81) 88-44 01

nach Vereinbarung


Abteilungsleitung Chirurgie

Andrea Velten
 <Verschlüsselte Email-Adresse>
Tel. (0 26 81) 88-74 03






Unsere Leistungen
Abschlussgrafik oben
Robert Hanisch Chefarzt

Robert Hanisch
Chefarzt

Abschlussgrafik unten
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.