Ärzte bei einer Operation
Ärzte bei einer Operation
© Monkey Business / fotolia.com
Ärzte bei einer Operation
Ärzte bei einer Operation
© Monkey Business / fotolia.com

Mitarbeiterin positiv getestet - alle weiteren Testergebnisse negativ

16. Okt. 2020 - Altenkirchen

Eine Krankenschwester des DRK-Krankenhauses in Altenkirchen wurde positiv auf Corona getestet. Der interne Ablaufplan für einen solchen Fall hat umgehend gegriffen...

15.10.2020

Die letzten Testergebnisse aus dem Umfeld des Altenkirchener Krankenhauses sind alle negativ.

12.10.2020
Die durch das Kreisgesundheitsamt durchgeführte erste Testreihe an der Klinik ist komplett negativ verlaufen.


09.10.2020
Laut Kreisgesundheitsamt liegen aktuell keine weiteren Infektionen vor. Zwar stünden noch einige Patientenergebnisse einer Testreihe
durch das Gesundheitsamt aus, doch weder unter den Beschäftigten noch unter den Patienten habe es bei den bisher vorliegenden Ergebnissen weitere Infektionen gegeben, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine weitere Testreihe soll noch folgen.

Auch Jürgen Ecker, Kaufmännischer Direktor des DRK-Verbundkrankenhauses Altenkirchen-Hachenburg, zeigte sich erleichtert, dass der Fall der positiv auf Corona getesteten Krankenschwester bislang keine weiteren positiven Tests nach sich gezogen hat.


07.10.2020
Das Krankenhaus hat direkt, nachdem die Mitarbeiterin ihre Symptome angezeigt hat, eine kurzfristige Testung vorgenommen und sie vom Dienst freigestellt. Auch weitere rund 20 Kontaktpersonen aus dem Bereich der Beschäftigten wurden unmittelbar getestet – mit negativen Ergebnissen.

Das Gesundheitsamt wurde zeitnah informiert und hat seinerseits umfangreiche und darüber hinaus gehende Tests bei Mitarbeitern und Patienten durchgeführt. Die Ergebnisse stehen noch aus. Quarantänemaßnahmen wurden ausgesprochen.

Das Krankenhaus, das im steten engen Austausch mit dem Gesundheitsamt steht, hat für die Dauer von sieben Tagen planbare unfall- und allgemein chirurgische Operationen ausgesetzt. Das gilt nicht für Notfälle. Für diesen Zeitraum gilt auch ein generelles Besuchsverbot. Ausnahmen in Einzelfällen, beispielsweise bei Schwerstkranken, können gemacht werden.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten um ihre Dienste anzubieten,stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Mehr unter Datenschutz...