Wegweiser zur Tages-Klinik, Ambulanz und Station

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Krankenhausunterricht

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur in RLP legt für jeden Schüler während eines Krankenhausaufenthaltes einen Anspruch auf Unterricht im Umfang von 10 Stunden pro Woche fest.

Der Krankenhausunterricht findet in der Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie in altershomogenen Gruppen, bestehend aus 4 bis 6 Schülern, in der Zeit von 8:30 – 12:30 Uhr statt. Zusätzlich erfolgt täglich am frühen Nachmittag eine einstündige Hausaufgabenbetreuung durch den Pflege- und Erziehungsdienst. Einmal pro Woche steht zur Unterstützung für diese Hausaufgabenzeit auch ein Lehrer zur Verfügung. Ergänzend ist im Bereich der Sekundarstufe I und II die Möglichkeit der externen Beschulung durch das örtliche Schulzentrum an der Glockenspitze möglich.

In der Regel erfolgt zu Beginn des Klinikunterrichts eine Kontaktaufnahme bzw. ein Informationsaustausch mit der Heimatschule des Patienten. Am Ende der Beschulung im Krankenhaus wird ein schriftlicher Abschlussbericht über den Lernerfolg in den unterrichteten Fächern, das Lern- und Arbeitsverhalten und das sozial-emotionale Verhalten erstellt. Zur schulischen Wiedereingliederung (Reintegration) findet wiederum eine Übergabe unter den unterrichtenden Lehrern statt.

Zu den Aufgaben des Krankenhausunterrichts gehören eine aktuelle Lernstandserhebung, der Aufbau neuer Lernmotivation und der Abbau von Ängsten sowie eine angemessene schulische Förderung – stets unter Berücksichtigung der psychischen Erkrankung. Prinzipiell gibt es im Krankenhausunterricht keine Noten und Zeugnisse. Jedoch können Klassenarbeiten in Einzelfällen und in Absprache mit der Heimatschule geschrieben und benotet werden.

Die Kliniklehrer stehen Eltern und Heimatschullehrern gerne zur Beratung und zum Informationsaustausch zur Verfügung!

Unser Angebot in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Abschlussgrafik oben
 
Schule in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Abschlussgrafik unten
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.