Patientin im Gespräch mit einer Ärztin

Physiotherapie

Leistungen

Therapien, z.B.

Bewegungsbad

  • Temperatur 33-34°
  • Wassertiefe 1,35 m
  • Transfer durch Lift möglich (sitzend und liegend)
  • Einzel- und Gruppenbehandlungen
  • Babyschwimmen
  • Kurse "Aqua-Fit"
  • Nutzung für Jedermann (auch ohne Verordnung)

Dorn-Therapie

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte Behandlung zum Richten von Gelenk- und Wirbelfehlstellungen. Hierbei wird die korrekte Körperstatik, Gelenk- und Wirbelsäulenfunktion wiederhergestellt. Meridianstörungen, die durch Wirbelblockaden verursacht werden, können auch mit dieser Therapie behandelt werden. Indiziert ist die Methode zum Beispiel bei allen Wirbelsäulen-Syndromen, Bandscheibenschädigungen, Skoliose und Osteoporose.


Breuß-Massage

Die Breuß-Massage ist eine speziell Rückenmassage, bei der es zu einer Streckung der Wirbelsäule kommt und die den Bandscheiben mehr Raum zur Regeneration schafft. Außerdem wirkt diese Massage beruhigend auf das Nervensystem und trägt damit zu einer angenehmen und tiefen Entspannung bei.


Mulligan-Concept

Das Mulligan-Concept lehnt sich an die manuelle Therapie. Sie ist sowohl Untersuchungs- als auch Behandlungstechnik für die Wirbelsäule sowie alle kleinen und großen Gelenke. Bei aktiver Bewegung durch den Patienten und zusätzlichen führenden Bewegungen durch den Therapeuten werden eine schonende und schmerzfreie Mobilisation ermöglicht und Gelenkblockaden beseitigt.


Manipulativmassage nach Dr. Terrier

Die Manipulativmassage nach Dr. Terrier ist im Konzept der manuellen Therapie eine mobilisierende Weichteiltechnik für Gelenke und Wirbelsäule. Sie verbindet Grifftechniken der klassischen Massage mit Dehnungen der Muskulatur während einer passiven Mobilisation. Die Behandlung wirkt bei Fehlfunktionen von Gelnk-, Haut-, Muskel-, Sehnen- und Bandapparat schmerzlindernd, auflockernd und mobilisierend.


Standardisierte Heilmittelkombination D1

Die standardisierte Heilmittelkombination D1 wird von drei oder mehr Maßnahmen der Physiotherapie bei Vorliegen komplexer Schädigungsbilder verordnet. Hierbei soll ein therapeutisch zweckmäßiger Synergismus in einem direkten zeitlichen Zusammenhang erreicht werden. Regelbehandlungszeit: 60 Minuten.


Physikalische Gefäßtherapie BEMER

Bei Erkrankungen und/oder Beschwerden kommte es im Bereich der kleinsten Zellen zu organischen Durchblutungsstörungen. Bei der hier angebotenen Therapie wird die natürliche Rhythmik der Mikrogefäße (Vasomotion) stimuliert und die Fließeigenschaft des Blutes verbessert. Vorteile der Therapie:

  • Verbesserung und Unterstützung bei Regenerations- und Reparaturprozessen
  • deutliche Linderung von Schmerzen, z.B. bei Arthrose und Arthritis
  • positive Auswirkungen auf den gesamten Bewegungsapparat
  • eine Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit und des allgemeinen Wohlbefindens
  • eine Stärkung des Immunsystems, welches das Infektrisiko mindert
  • Linderung bei Migräne
  • u.v.m.

 

Unsere Leistungen
Abschlussgrafik oben
Physiotherapie
Bewegungsbad
Abschlussgrafik unten
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.